Tiere

Bild
Eines der ersten Computerspiele, welches sich bis heute einer stetigen Beliebtheit erfreut, war Pacman, bei dem ein gefräßiger Smiley alles Mögliche an Nahrung in sich hineinschlang....Mehr
Bild
Kamerun liegt am Golf von Guinea und damit am Übergang zwischen West- und Zentral-Afrika. Der Norden Kameruns ist trocken mit riesigen Savannen. Im Süden hingegen dominieren dichte...Mehr
Bild
Nirgendwo sonst als in den USA gibt es auch nur eine annähernd so große Zahl verschiedener Arten von Urodelen, wie die Schwanzlurche als systematische Gruppe in der Zoologie heißen. Und es...Mehr
Bild
Rieppeleon brevicaudatus erreicht eine Gesamtlänge von ungefähr 80 mm, von der 1/5 auf den Schwanz entfällt. Die Art imitiert in ihrem äußeren Erscheinungsbild ein vertrocknetes Blatt. Das...Mehr
Bild
Unter der großen Auswahl an Terrarientieren gehören Vogelspinnen zu den absolut geeigneten Pfleglingen. Sie benötigen nicht viel Platz, sind anpassungsfähig und können auch von Anfängern in...Mehr
Bild
Der Rollschwanzleguan ist tagaktiv und bodenbewohnend, klettert aber bei Gefahr auf Bäume und Felsen. Als Drohgebärde rollt er seinen Schwanz über den Rücken.Mehr
Bild
Sie sind tagaktiv und leben in Kolonien mit einem dominierenden Männchen zusammen.Mehr
Bild
Diese Tiere sind Nahrungsspezialisten und sollten daher von erfahrenen Terrarianern gehalten werden.Mehr
Bild
Der Kronengecko ist ein geschickter Kletterer und kann bei einem Angriff den Schwanz abwerfen.Terrariengröße laut österreichischem Tierschutzgesetz für 1-2 Adulte Tiere  ...Mehr
Bild
Diese Froschart wurde im Jahre 1790 zum ersten Mal wissenschaftlich beschrieben.Terrariengröße laut österreichischem Tierschutzgesetz Für 1-2 Tiere bis 15...Mehr
Bild
Tropische Farbenpracht im Nano-Terra Tagaktiv, 4 bis 9 cm klein, daher leicht in Kleinstterrarien zu halten, zutraulich, interessantes Sozialverhalten in kleinen Gruppen – mit diesen...Mehr
Bild
Wenn es eine Hitliste für skurrile Formen im Tierreich gäbe, wären Stabschrecken sicherlich ganz vorne mit dabei. Sie sind nicht groß und wehrhaft und sichern ihr Überleben deshalb mit...Mehr
Bild
Der Wickelschwanzskink ist der größte Vertreter seiner Art. Er ist ein nachtaktiver Baumbewohner und ernährt sich vegetarisch. Größe und Färbung Die Gesamtlänge reicht bis zu 70 cm, wobei...Mehr
Bild
Die anpassungsfähigen Kulturfolger eignen sich sehr gut für Anfänger. Bei entsprechend großem Terrarium können sie mit nachtaktiven Geckos, Anolis oder Fröschen vergesellschaftet...Mehr
Bild
Die Gattung Uromastyx ist in 16 Arten und in insgesamt sechs verschiedene Komplexe unterteilt. Eines dieser Komplexe ist der  Uromastyx ocellata Komplex. Dieser besteht wiederum aus...Mehr
Bild
Sceloporus malachiticus ist durch seine mittlere Größe und die leichte Ernährung auch für Anfänger geeignet. Die attraktive Färbung, vor allem die der Männchen, macht ihn zu einem...Mehr
Bild
Der Stirnlappen-Basilisk gehört zur Unterordnung der Leguanartigen. Er ist für Anfänger nur bedingt geeignet, denn er hat einen sehr hohen Zeitaufwand und stellt auch einige Ansprüche an...Mehr
Bild
Tokehs sind nachtaktive und auch sehr wehrhafte Geckos, die für den Anfänger nur bedingt geeignet sind. Sie können nachts laut und ausdauernd rufen. Ihre schöne Färbung und ihr Verhalten...Mehr
Bild
Bartagamen stammen aus der Familie der Agamen (Agamidae), welche wiederum in die Nähe der Leguan- und Chamäleonfamilien gehören. Agamen sind nicht immer leicht von Vertretern anderer...Mehr
Bild
Chamäleons faszinieren schon immer den Menschen durch ihre wechselnde Farbenpracht, ihre ungewöhnliche Jagdmethode mit ihrer langen Zunge und ihren unabhängig beweglichen Augen. Seit ihren...Mehr
Bild
Wahrscheinlich haben sich die Schildkröten bereits vor über 200 Millionen Jahren zu einer eigenständigen Reptilienordnung (Testudines) entwickelt. Von kaum einer anderen vergleichbaren...Mehr
Bild
Die Haltung des Grünen Baumpythons erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Zweifellos macht das außergewöhnliche Aussehen und das Verhalten einen großen Teil des Reizes...Mehr
Bild
Die Grüne Wasseragame ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil in den Terrarien und somit ein Klassiker der Terraristik. Es verwundert auch nicht, dass diese Tiere so beliebt sind, wenn man...Mehr
Bild
Der Grüne Leguan (Iguana Iguana) hat sich in den letzten Jahren zum durchaus schon recht häufigen und beliebten Terrarientier entwickelt. Durch moderne Erkenntnisse in der Terrarienhaltung...Mehr
Bild
Der deutsche Name Halsbandleguan bezieht sich auf das schwarze Doppelhalsband, welches meist durch ein helleres Band getrennt ist. Früher bezeichnete man sie auch als Kugelechse, was jedoch...Mehr
Bild
Chamäleons nehmen unter den Amphibien und Reptilien, die im Terrarium gepflegt werden, eine ganz besondere Stellung ein, da sie wie kaum ein anderes Tier eine erstaunliche Faszination auf...Mehr
Bild
Die Schlangen der Gattung Lampropeltis – auch als Dreiecks- oder Milchnattern bezeichnet – nehmen weltweit gesehen mit Sicherheit einen der vordersten Plätze auf der Beliebtheitsskala der...Mehr
Bild
Unter den Schlangen ist der Königspython in der Terraristik zweifellos eine der populärsten Arten. Als Vertreter der Riesenschlangen ist er ein gut zu handhabendes und daher oft gehaltenes...Mehr
Bild
Schlangen sind doch die am meist verkannten Geschöpfe der Welt. Um sie ranken sich viele Mythen und Legenden. In vielen Kulturen haben Menschen tief verwurzelte Ängste diesen Tieren...Mehr
Bild
Die Haltung von Schildkröten hat ein eine lange Tradition und wird auch heute noch immer beliebter. Glücklicherweise stammen die meisten Tiere heute nur mehr aus Nachzuchten und sind nicht...Mehr
Bild
Geckos bevölkern die Erde seit rund 50 Millionen Jahren und sind somit fast so alt wie die Welt. Im Laufe ihrer langen Entwicklung haben sie sich über den ganzen Globus ausgebreitet. Viele...Mehr
Bild
Weltweit sind rund 35000 Spinnenarten bekannt, doch die größten und eindrucksvollsten unter ihnen sind ohne Zweifel die Vogelspinnen. Zur Zeit werden weltweit an die 800 Arten von...Mehr
Bild
Bei den Pfeilgriftfröschen handelt es sich um eine Gruppe von winzigen Fröschen, die in den Regenwäldern Zentral- und Südamerikas leben. Aufgrund ihrer brillanten Farben und attraktiven...Mehr
Bild
Die Rotwangenschildkröte gehört zu den sogenannten Buchstaben-Schmuckschildkröten der Art Trachemys scripta. Eine weitere Unterart, die ebenfalls gerne gehalten wird, ist die...Mehr
Bild
Die Skinke (Familie Scincidae) sind mit weltweit fast 1.200 Arten und 85 Gattungen die größte aller Echsenfamilien. Sie kommen in den meisten Teilen der Erde vor und zeigen ihre größte...Mehr
Bild
Skorpione gehören zu den am meisten gefürchteten Tieren der Welt. Etwa 25 Arten sind ausgesprochen gefährlich, weshalb Skorpione mit Vorsicht zu behandeln sind.Sie lösen bei vielen Menschen...Mehr
Bild
Strumpfbandnattern (Gattung Thamnophis) sind jedem Terrarianer und herpetologisch Interessiertem bekannt. Sie sind weder groß noch giftig und auch nicht sehr anspruchsvoll in der Haltung....Mehr
Bild
Vogelspinnen versetzen viele Menschen in Angst und Schrecken. Berichte in den Medien und spektakuläre Filme schüren diese menschliche Grundangst und schaffen dabei ein völlig falsches Bild...Mehr
Bild
Warane sind schon seit dem Altertum bekannt und bereits lange vor der Entstehung des Menschen besiedelten die Vorfahren der heutigen Warane die Erde. Man fand sowohl in Nord-Amerika als...Mehr
Bild
Schildkröten gehören trotz ihrer Besonderheiten im Körperbau zu den Reptilien und entwickelten sich bereits vor vielen Millionen Jahren zu einer eigenständigen Reptilienordnung. Die heute...Mehr