Buchtipp

Handbuch Aquarientechnik
Titel:
Handbuch Aquarientechnik
Verlag:
BEDE Verlag
Autor:
Hanns-J. Krause
Art.Nr.:
3273
Details:
176 Seiten, gebunden. 4. vollständig überarbeitete Auflage.
Beschreibung:
Dipl.Ing. Hanns-J. Krause ist aktiver Aquarianer seit 1950. Über 280 Aufsätze in 23 Aquarienzeitschriften, Fachberatung mehrerer Redaktionen und sieben Bücher über Aquarientechnik und Wasserchemie.

T5 Leuchtstoffröhren

T5 - Die neuesten Leuchtstoffröhren am Markt.
Was jedoch sind T5-Röhren genau und was sind deren Vorteile?

T5 bezeichnet eigentlich nur den Durchmesser der Röhre. T5 bedeutet 5/8 Zoll (16 mm), T8 sind unsere gewohnten Leuchtstoffröhren mit 8/8 Zoll oder 26 mm Durchmesser. Der wesentliche Unterschied ist jedoch die Lichtleistung. T5 Röhren geben ein Licht, das viel intensiver ist als das von herkömmlichen T8 Leuchtstoffröhren und können daher größere Wassertiefen voll ausleuchten. Damit sind T5 Röhren besonders für Seewasseraquarien mit hohem Lichtbedarf und Süßwasseraquarien mit großer Wassertiefe (ab 60 cm Beckenhöhe) eine echte Revolution.

Wirbellose, die Photosynthese betreiben, sind im Meerwasseraquarium unter herkömmlichen T8 Röhren schwer zu halten. Je nach Lichtbedarf können diese Tiere gar nicht oder nur knapp unter der Wasseroberfläche gehalten werden. Die Verwendung von T5 Röhren erleichtert die Haltung von Wirbellosen bedeutend. Auch können viel mehr Arten unter T5 gehalten werden. Selbst die Haltung von Steinkorallen stellt auch über längere Zeiträume kein Problem dar. Auch bei besonders lichtintensiven Acropora - Arten konnten ähnliche Wachstumserfolge wie unter HQI-Lampen erzielt werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen T8 Röhren können T5 Röhren nur von elektronischen Vorschaltgeräten gezündet werden. Deshalb können T5 Röhren nicht in bestehenden Leuchtbalken verwendet werden.

FotoFoto

Die britische Firma Arcadia bietet zwei T5-Röhren in ihrem Sortiment: Marine White und Marine Blue Actinic. Beide Röhren sind bereits seit einiger Zeit als T8 auf dem Markt und haben sich bestens bewährt.

Die Marine Blue Actinic liegt bei einem Wellenlängenbereich von 420 nm genau im Bereich, welcher für die Absorption blauen Chlorophylls für die Entwicklung der Zooxanthellen besonders von Bedeutung ist.

In Kombination mit der Marine White (9.500° K) und durch die hohe Lichtleistung können sehr realistische Lichtverhältnisse (wie in 5 - 10 Meter Wassertiefe) geschaffen werden.

Die neuen Arcadia Overtank Luminaire sind moderne Aufsatzlampen für alle Meerwasser-Aquarien. Durch die Bestückung mit 4 Stück T5 Röhren wird eine sehr hohe Lichtleistung erreicht. Damit stellen diese Lampen eine echte Alternative zu herkömmlichen HQI-Lampen dar. Diese Overtank Luminaire sind einfach mittels der im Lieferumfang enthaltenen Befestigungen am seitlichen Beckenrand zu befestigen. Bei Wartungsarbeiten kann die Lampe einfach zurückgeklappt werden. Der Lampentausch kann ohne Werkzeug, nur durch seitliches Verschieben der Abdeckscheibe mit wenigen Handgriffen erfolgen. Alle Lampen sind mit hochwertigen Reflektoren ausgestattet.

Arcadia Overtank Luminaire sind lieferbar wie folgt:
Mit 2 Stück T8 Röhren in den Längen 60, 80, 100 und 120 cm und mit 3 Stück T8 Röhren in den Längen 120 und 130 cm. Diese Lampen sind sowohl für Süßwasser wie auch für Meerwasseraquarien mit entsprechenden Leuchtstoffröhren bestückbar.
In der Ausstattung mit T5 Röhren sind die Längen 80 cm mit 2 T5 Röhren und 100, 120 und 130 cm mit jeweils 4 Stück T5 Röhren lieferbar. Alle Lampen mit T5 Bestückung sind nur für Meerwasseraquarien geeignet.