Buchtipp

Handbuch Aquarientechnik
Titel:
Handbuch Aquarientechnik
Verlag:
BEDE Verlag
Autor:
Hanns-J. Krause
Art.Nr.:
3273
Details:
176 Seiten, gebunden. 4. vollständig überarbeitete Auflage.
Beschreibung:
Dipl.Ing. Hanns-J. Krause ist aktiver Aquarianer seit 1950. Über 280 Aufsätze in 23 Aquarienzeitschriften, Fachberatung mehrerer Redaktionen und sieben Bücher über Aquarientechnik und Wasserchemie.

UV-C Wasserklärer im Aquarium und Gartenteich

Seit Menschengedenken wird dem Sonnenlicht die Kraft zugeschrieben, Krankheiten bzw. der Ausbreitung von Infektionen entgegenzuwirken. Ohne eine ernsthafte Erklärung für diese Tatsache zu haben, bewiesen spätere Forschungen, dass der bakterizide Effekt vom unsichtbaren Anteil der Sonnenstrahlung unterhalb von 320 nm ausgeht.

Bereits Ende des 19ten Jahrhunderts wurden erste künstliche UVC-Strahlenquellen entwickelt und eingesetzt. Eine wirkungsvolle Desinfektionsmethode - ohne chemische Mittel oder den Einsatz von hohen Temperaturen - war verfügbar. UV-Systeme haben in den letzten Jahren vornehmlich in der Trinkwassergewinnung Einzug gehalten. Gerade im sensiblen Bereich der technischen Luftund Wasseraufbereitung konnte die Wirksamkeit und Effizienz von UV-Systemen wiederholt nachgewiesen werden. Was sind UV-Strahlen ? Als UV-Strahlen bezeichnet man den Wellenlängenbereich, der zwischen der Röntgenstrahlung und dem des sichtbaren Lichtes liegt. Aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften zählt man UVStrahlen zu den optischen Strahlen, auch wenn man sie nicht sehen kann. Man unterteilt UV-Strahlen in drei Bereiche: UVA (langwellig) 400 - 315 nm UVB (mittelwellig) 315 - 280 nm UVC (kurzwellig) 280 - 100 nm und darunter 1 nm = 1 Nanometer = 0,000 000 001 m

Die Wirksamkeit einer UV - Entkeim u n g steht in direktem Zusammenhang mit der angewandten Dosis (= Zeit x Intensität). Hohe Intensitäten während einer kurzen Zeit oder geringe Intensitäten über einen langen Zeitraum sind praktisch austauschbar und beinahe gleichwertig in der Wirkung. Daher ist es enorm wichtig, ein richtiges Verhältnis von Durchflussgeschwindigkeit und Energiestärke zu erreichen. Wirkungsweise im Aquarium und Gartenteich Für die Verwendung im Aquarium und Gartenteich sind für uns 2 Wirkungsweisen wichtig. Als erstes geht es um die Entkeimung des Wassers. Dabei werden alle Bakterien und Keime, die sich frei im Wasser befinden durch die Strahlung wirksam abgetötet. Damit wird die Keimzahl reduziert und eine Ausbreitung von Krankheiten verhindert. Zweitens werden dabei auch im Wasser schwebende Algensporen vernichtet. Wassertrübungen (grünes Wasser) können innerhalb kürzester Zeit auf ein Minimum reduziert werden. Auch wird durch die Verminderung von Algensporen im Wasser einer Ausbreitung von verschiedenen Algenarten vorgebeugt. Durch diese Wirkungsweise ist die UVC Behandlung speziell im Gartenteich heute nicht mehr wegzudenken. Auch im Aquarium gewinnt es immer mehr an Bedeutung. So sind bereits fast alle am Markt erhältlichen Teichfilteranlagen schon werksseitig mit einem UV-C Gerät bestückt.

UV-C Geräte sind erhältlich in den Wattstärken 5 Watt bis 110 Watt. Im Gartenteich gilt als Faustregel 1 Watt pro 1.000 Liter Teichwasser. Im Aquarium gilt 1 Watt pro 50 Liter Aquariumwasser. Wichtig ! UV-C Strahlen können bei Menschen schon in geringen Dosen Hautirritationen und Augenentzündungen hervorrufen. Deshalb niemals UV-C Lampen ohne Schutzglas in Betrieb nehmen!