Buchtipp

Cocker Spaniel
Titel:
Cocker Spaniel
Verlag:
BEDE Verlag
Autor:
Haja van Wessem
Art.Nr.:
LI 3604
Details:
173 Seiten, gebunden, mit vielen Farbfotos
Beschreibung:
Ein Ratgeber zur artgerechten Haltung eines Cocker Spaniels. In diesem umfangreichen Buch werden alle wichtigen Themen rund um den Cocker Spaniel ausführlich behandelt. Damit lernt man diese interessante Rasse besser kennen und verstehen.

Cocker Spaniel

Der Cocker Spaniel ist ein kleiner bis mittelgroßer Hund, der hervorragend für das Familienleben geeignet ist. Er ist ein kompakter Hund mit seidig weichem Fell, der sowohl ausgesprochen aktiv als auch angenehm ruhig sein kann.
Die Schulterhöhe liegt bei 38 bis 41 cm und das Gewicht sollte 12 bis 15 kg betragen.

FotoFoto

Farben

Für den Cocker Spaniel sind folgende Farben zugelassen – einfarbig Schwarz, Schokoladenbraun, Rotbraun, Zobel und Creme, wobei zwei oder mehrere Farben in Kombination anerkannt werden. Diese müssen jedoch klar voneinander getrennt sein und Weiß muß stets Bestandteil sein.

Herkunft

Der Spaniel repräsentiert eine der ältesten gezüchteten Hundefamilien, welche schon im 14. Jahrhundert erwähnt wurde. Später wurden Spaniel für die Jagd eingesetzt; der heutige ist ein direkter Nachkomme vom „Jagdspaniel“ (Spanischer Spaniel).
Seine erste Anerkennung erhielt der Cocker Spaniel Ende des 19. Jahrhunderts durch den Kennel Club of England; wurde jedoch dann auch in Amerika zu einer der beliebtesten Hunderassen.

Der Cocker Spaniel ist ein menschenfreundlicher, aufgeweckter und energiegeladener Hund, der sich auch gut als Arbeitshund eignet. Er besitzt das Potential zu einem ausdauernden, aufmerksamen und gehorsamen Hund.
Das Wesen des Welpens sollte sich durch Aufmerksamkeit, Neugier und Verspieltheit auszeichnen. Schreckhaftigkeit, Ängstlichkeit oder Aggressivität könnten ein Anzeichen für sich anbahnende Verhaltensstörungen sein.
Sie können einen Cocker Spaniel nicht ständig in einen Zwinger sperren oder ihn als Wachhund an die Kette legen. Cocker Spaniel benötigen regelmäßige Bewegung und lieben gemeinsame Familienaktivitäten. Auch wenn viele gerne den Tag schlafend auf der Couch verbringen, brauchen sie Beschäftigung und Abwechslung.

Es gibt eine Reihe von Aktivitäten, denen man sich mit einem Cocker Spaniel widmen kann. Er ist ein idealer Begleiter auf Spaziergängen sowie beim Joggen und er läßt sich auch gut für Aufgaben in verschiedenen sozialen Bereichen ausbilden.

Pflege

Eines der herausragendsten Merkmale dieser Rasse ist das „Haarkleid“. Das Fell ist lang, flach und seidig, bestehend aus Deckhaar und Unterwolle. Das dichte Fell des Cocker Spaniels verlangt aber auch besondere Pflege. Das tägliche Bürsten verhindert ein Verfilzen, tote Unterwolle wird entfernt und verhilft dem Deckhaar zu seidigem Glanz.

Das Fell an den Vorderfüßen muß regelmäßig getrimmt werden. Dies sollte rechtzeitig geübt werden, damit sich Ihr Hund früh daran gewöhnt.
Auch ein regelmäßiges Bad ist gut für gesunde Haut und glänzendes Fell. Verwenden Sie jedoch nie gewöhnliche Shampoos oder Seifen, da diese für die Haut Ihres Cocker Spaniels schädlich sind - benutzen Sie immer spezielle Hundeshampoos.
Beim Fell des Welpen sollte man stets darauf achten, daß es gesund aussieht. Es muß glänzen und am Körper anliegen und darf niemals stumpf und struppig wirken. Kahle Stellen weisen auf Hauterkrankungen hin.

Ernährung

Einer der wichtigsten Punkte bei der Aufzucht eines Cocker Spaniels ist natürlich die Ernährung. Es ist sehr wichtig, daß Sie Ihrem Hund niemals rohes Schweinefleisch füttern, da hier ein Herpesvirus auftreten kann.
Bei der Auswahl des richtigen Futters sollte unbedingt darauf geachtet werden, daß nicht nur die Zusammensetzung der enthaltenen Nährstoffe ausgewogen ist, sondern auch darauf, daß diese Zusammenstellung dem Alter und damit den individuellen Bedürfnissen des Hundes entspricht. Junghunde und Welpen benötigen eine andere Nährstoffzusammen-setzung als erwachsene oder alte Hunde. Fragen Sie unsere Mitarbeiter, man berät Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Futters.

Die wichtigsten Grundregeln für eine gesunde Ernährung sind abgesehen von der Auswahl des richtigen Futters: das Verabreichen geeigneter Portionen, kein zu kaltes oder zu heißes Futter, kein rohes Fleisch verfüttern; Futterreste entfernen, sobald der Hund aufhört zu fressen; ständig frisches Wasser und Ruhe nach den Mahlzeiten.

Gesundheit

Die Basis für ein langes Hundeleben sind ein gesunder Welpe und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.
Der Cocker Spaniel ist ein robuster Hund, wobei es einige Krankheiten gibt, die bei dieser Rasse häufiger auftreten: Bluterkrankungen, Grauer Star, Herzmuskelschwäche, Grüner Star, Schilddrüsenunterfunktion.
Bei einigen Erbkrankheiten konnte das verantwortliche Gen jedoch bereits ermittelt und isoliert werden. Regelmäßige Besuche beim Tierarzt sind der beste Weg zur Vermeidung von Krankheiten.

Der Cocker Spaniel ist ein Hund, der nicht nur Haus und Leben mit Ihnen teilt, sondern auch Freude und Trauer. Er ist so feinfühlig, daß er Stimmungsschwankungen seines Besitzers bemerkt. Eine andere Qualität des Cocker Spaniels ist seine sportliche, aktive und lebhafte Natur.