Zeckentipps

Von April bis Oktober befallen Zecken unsere Haustiere und quälen sie bis aufs sprichwörtliche Blut.

Foto

Zecken, na und?

Zecken sind nicht nur einfach lästige Parasiten, die ein Hund schon einmal haben kann; sie sind vielmehr eine Gefahr, nicht nur für die Gesundheit des Tieres, sondern auch für den Besitzer. Zecken können neben anderen viralen und bakteriellen Krankheiten die gefährliche Lyme-Borelliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME = Gehirnhautentzündung) übertragen; diese sind schwerwiegende Erkrankungen, die auch noch nach Wochen Lähmungen oder chronische Gelenksentzündungen verursachen können.

Das Risiko lauert überall

Jede Wiese, jeder Strauch oder Baum kann für Ihren Vierbeiner zur Falle werden.

Was tun?

Zum Schutz von Hunden und Katzen gibt es das KILTIX Band mit dem einzigartigen Puderprinzip. Einmal angelegt, wird das im Band enthaltene Puderdepot durch die Bewegungen des Tieres über den Körper verteilt und schützt das Tier bis zu 7 Monaten vor Zecken.

Angenehme Nebenwirkung

Auch Flöhe sind kein Thema mehr. Ihr Hund schwimmt gerne? Macht auch nichts; sobald das Band wieder trocken ist, verteilt sich das Puder von neuem. Der Inhaltsstoff im Band ist ausschließlich gegen Parasiten - Insekten und Zecken - wirksam.

Kiltix beeinträchtigt den Geruchsinn des Tieres nicht, somit ist es auch für Jagd- und Gebrauchshunde geeignet. Optimaler Tragekomfort und Wasserfestigkeit machen Kiltix zum Favoriten für Tier und Tierfreund. Überdies gibt es das KILTIX Band in drei Größen.