Winterliche Spielrunde mit der Samtpfote

Nicht nur wir Menschen, auch unsere Heimtiere kuscheln sich im Winter gerne gemütlich in die Sofaecke. Vor allem Katzen sind Meister darin, die dunkle, kalte Jahreszeit wortwörtlich zu verschlafen. Gerade deshalb aber tut Haltern und Samtpfoten nun eine Extra-Spielrunde gut - sie regt den Kreislauf an und sorgt für gute Laune.

In diesem Winter wird Midas außerdem etwas Neues lernen. Von Bekannten hat Frauchen erfahren, dass auch Katzen durchaus empfänglich für Clickertraining sein können. Sie will es versuchen und hat sich dafür die entsprechende Lektüre, einen Clicker und Midas' Lieblingsleckerli besorgt. Zunächst geht es darum, das Geräusch mit etwas Positivem zu verbinden - nach jedem Klick erhält Midas sofort ein Leckerli. Bei jeder kleinen Spielrunde wird es jeden Abend weitergehen, und wenn Midas das Training gefällt, kann er am Schluss sogar die Befehle "Sitz" und "Fuß" lernen.

Falls er jedoch keine Vorliebe für das Clickern entwickeln sollte, ist Frauchen auch nicht traurig. Sie liebt ihren Kater Midas, und es gibt genügend lustige Spiele, mit denen sich die beiden allabendlich bei ihrer Spielerunde die Zeit vertreiben. Belohnt wird Midas in jedem Fall - nämlich mit der abschließenden "Bürsterunde". Dann wirft er sich auf die Seite und Frauchen widmet sich seiner Fellpflege. Die dichte Unterwolle und das feste Oberfell können diese Extra-Pflege gerade im Winter gut gebrauchen. Außerdem regt das Bürsten die Durchblutung und den Kreislauf an. Nach Spiel und Pflege fühlt Midas sich so richtig wohl und entspannt - und macht es sich umgehend wieder in seiner Lieblingsecke gemütlich.