Mini-Shetland Ponys

Die Pferde für Jung und Alt

Katrin Lach aus Eberndorf - Bezirk Völkermarkt besitzt eine Pferdezucht mit ausgewähltem Zuchtmaterial. Das Ursprungsland dieser Zwerge sind die Shetlandinseln. Aufgrund dessen sind sie auch so robust und werden ganzjährig im Freien in Herden gehalten. Durch die Haltungsweise prägt sich ihr freundlicher Charakter, der die Ponys zu einem wahren Freund für Jung und Alt werden lässt. Regelmäßige Hufpflege und Wurmkuren sind auch für Robustponys unumgänglich und gehören zum Wohlbefinden dazu. Um einen optimalen Zuchterfolg zu erzielen, decken die Hengste frei auf der Weide.

"Was macht man mit so einem kleinen Pferd?" Diese Fragen werden immer wieder gestellt.

• In erster Linie als Anfängerpony für Kinder, denn so lernen sie den Umgang mit Pferden.

• Ein ausgewachsenes Minipony wiegt ca. 150kg. Im Verhältnis zu ihrer Größe gelten sie als die stärkste Pferderasse der Welt. Ein Minipony kann bis zum Doppelten seines Körpergewichts ziehen und lässt mit dieser Leistung selbst einen Kaltblüter in seinem Schatten stehen. Daher ist es für diese Tiere kein Problem einen Erwachsenen zu ziehen!

• Vor allem werden die Kleinen auf Zuchtschauen präsentiert und dort von Richtern beurteilt. Prämierungen und Titel erhöhen natürlich den Wert des Ponys.

• Auch als Freizeitpony zum Gernhaben eignet sich diese Rasse.

Man kann natürlich nicht mit jedem Mini züchten. Sie müssen internationale Zuchtpapiere haben wo sich die Abstammung lang hinter verfolgen lässt. Zudem werden sie in Zuchtverbänden regristriert und auf Zuchtschauen von erfahrenen Richtern beurteilt. Die berühmteste Zuchtlinie sind die der Marshwood und Du-Mury aus Europa. Ein ausgewachsenes Pony misst max. 86 cm. Es sind alle Farben bis auf Tiger erlaubt.

Wenn Sie mehr Informationen über diese Zwerge erhalten wollen, besuchen Sie einfach die Homepage auf www.elprimor.at.