Siedleragame - Agama agama

Sie sind tagaktiv und leben in Kolonien mit einem dominierenden Männchen zusammen.

Größe und Färbung

Siedleragamen erreichen eine Gesamtlänge von 30 bis 40 cm wobei die Weibchen etwas kleiner bleiben. Weibchen, Jungtiere und rangniedrige Männchen sind braun bis grau gefärbt. Dominante Männchen haben einen stahlblauen oder olivgrünen Körper und einen orange bis roten Kopf und Schwanz.

Herkunft

Diese Tiere leben in Zentralafrika und bewohnen Bäume, Buschwerk, steiniges Gelände, Felsen oder Mauern unter anderem in Steppen und Savannen.

Haltung

Agama agama benötigen ein geräumiges Terrarium da sie sich sowohl am Boden aufhalten als auch gerne klettern. Das Wüstenterrarium muss daher gut strukturiert sein, mit vielen Klettermöglichkeiten wie Rückwand, Steine und Äste. Der Bodengrund besteht aus Sand. Die Tagestemperatur sollte zwischen 30 und 35 °C liegen, am Sonnenplatz bei 40 °C. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 60 %.

Ernährung

Gefressen wird alles was sie erwischen und die richtige Größe hat, z.B. Insekten, Spinnen, kleine Säuger und Reptilien.

Terrariengröße laut österreichischem Tierschutzgesetz

Für 1-2 Tiere bis 20 cm     0,6 m2 Grundfläche bei 50 cm Höhe,

für 1-2 Tiere bis 35 cm      0,8 m2 Grundfläche bei 60 cm Höhe,

für 1-2 Adulte Tiere           1 m2 Grundfläche bei 80 cm Höhe,

für jedes weitere Tier +0,4 m2 Grundfläche.