Buchtipp

Titel:
Der Wickelschwanzskink
Verlag:
Natur und Tier Verlag
Autor:
Hauschild, Gaßner
Art.Nr.:
LI1520
Details:
80 Seiten, kartoniert
Beschreibung:

Wickelschwanzskink - Corucia zebrata

Der Wickelschwanzskink ist der größte Vertreter seiner Art. Er ist ein nachtaktiver Baumbewohner und ernährt sich vegetarisch.

Foto

 

Größe und Färbung

Die Gesamtlänge reicht bis zu 70 cm, wobei die Kopf-Rumpf-Länge ca. 30 cm beträgt. Die Grundfärbung ist Oliv bis Grasgrün. Der Kopf kann gelb, cremefarben oder grün sein.

Herkunft

Dieser Skink bewohnt die tropischen Regenwälder des Salomonen-Archipels.

Verhalten

Die nachtaktive Echse schläft tagsüber in Baumhöhlen oder auf Ästen. Ihre Bewegung ist träge, jedoch können sich auch schnell reagieren und kräftig zubeissen. Der Charakter kann nicht verallgemeinert werden. Einige Tiere sind relativ friedlich, andere sind ihr ganzes Leben lang bissig.

Haltung

Als Unterbringung eignet sich ein großes Regenwaldterrarium mit vielen Versteckmöglichkeiten und dicken Kletterästen. Die Tagestemperatur liegt zwischen 26 und 30 Grad. Am Sonnenplatz sollten ca. 40 Grad herrschen und nachts sollte die Temperatur auf 24 Grad absinken. Es muss auch eine UV-Lampe vorhanden sein. Die relative Luftfeuchtigkeit liegt optimal bei 75% unter Tags und bei 80 bis 100 % nachts.

Ernährung

Wickelschwanzskinke ernähren sich vegetarisch. Man bietet verschiedene Früchte und Gemüse an.

Terrariengröße laut österreichischem Tierschutzgesetz

Für 1-2 Tiere bis 40 cm      0,6 m2 Grundfläche bei 80 cm Höhe,

für 1-2 Adulte Tiere          1,2 m2 Grundfläche bei 120 cm Höhe,

für jedes weitere Tier +0,2 m2 Grundfläche.

 

Literatur

DER WICKELSCHWANZSKINK, Hauschild/Gaßner, NTV Verlag, 80 Seiten, Art.Nr.: LI1520, € 19,80

SKINKE, Walls, Bede Verlag, 63 Seiten, Art.Nr: 39904, € 9,80