Buchtipp

Kanarien
Titel:
Kanarien
Verlag:
ULMER
Autor:
Markus Hübl
Art.Nr.:
3800144875
Details:
62 Seiten, kartoniert
Beschreibung:
Erfahren Sie wo und wie Kanarienvögel in der Natur leben, wie Sie ihn optimal versorgen und füttern. Mit vielen Extrainfos, Tipps und Anleitungen

Kanarienvogel

Kanaries gehören durch ihr hübsches Aussehen und dem schönen Gesang zu den beliebtesten Heimvögel. Sie können bis zu 15 Jahre alt werden. Früher wurden sie von den Bergleuten sehr geschätzt, denn sie nahmen sie mit „unter Tage“ und sobald der Sauerstoffgehalt abnahm wurden die Vögel unruhig und warnten somit rechtzeitig die Bergleute vor dem Erstickungstod.

Größe und Färbung

Den Kanari gibt es in mehreren Farben wie rein gelb, braun, rot oder weiß, oder auch gescheckt. Auch wurden sogenannte „Gestaltkanaries“ mit Hauben oder gelockten Federn gezüchtet. Sie werden ca. 14 cm groß.

Herkunft

Der Kanarienvogel stammt vom Kanarengirlitz ab, der auf den Kanarischen Inseln vorkommt. Man findet ihn aber auch auf den Azoren und Madeira. Bereits im 15. Jahrhundert begannen Mönche mit der Zucht.

Verhalten

Da sie soziale Tiere sind sollte man sie nur paarweise oder in kleinen Gruppen halten. Zur Brutzeit bilden die Männchen jedoch Reviere, und man muss sie gegebenenfalls trennen. Über den schönen Gesang verfügen nur die Männchen. Dieser dient zur Balz und Revierabgrenzung.

Pflege

Kanarienvögel brauchen täglich frisches Wasser. Sowohl in der Trinkschale als auch in der Badewanne, da dieses Wasser auch getrunken wird. Alle 2 Tage sollte man den Bodengrund wechseln und die Sitzstangen und gegebenenfalls andere Gegenstände im Käfig reinigen.

Futter

Als Hauptfutter dient im Handel erhältliches Körnerfutter für Kanaries. Zusätzlich brauchen sie auf jeden Fall noch Obst und Gemüse.

Mindesthaltungsrichtlinien laut österreichischem Tierschutzgesetz

Die Tiere sind paarweise zu halten. Als Standort für den Käfig oder die Voliere ist ein heller, zugluftfreier, ruhiger Platz zu wählen. Käfige müssen in mindestens 80 cm Höhe aufgestellt werden.

Käfiggröße für 1 Paar:

60x35x40 cm (Länge x Breite x Höhe), für jedes weitere Paar 50% mehr Grundfläche.