Buchtipp

Gesellige Nymphensittiche
Titel:
Gesellige Nymphensittiche
Verlag:
Kosmos Verlag
Autor:
Horst Bielfeld
Art.Nr.:
3440084930
Details:
62 Seiten, kartoniert
Beschreibung:
Nymphensittiche - unverwechselbar mit der lustigen Federhaube, ihrem lebhaften Wesen und fröhlichen Gezwitscher. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte über Kauf, Haltung, Pflege, Fütterung und Zucht.

Nymphensittich

Seine Größe und die Zutraulichkeit machen den Nymphensittich zum idealen Stubenvogel. Da er robust ist und seine Pflege keinen all zu großen Aufwand macht, ist er auch ein Anfängervogel.

Größe und Färbung

Wenn der Nymphensittich ausgewachsen ist, misst er ca. 30 cm. Es gibt viele verschiedene Farbschläge. Männchen haben intensiv orangfarbene Ohrflecken. Das Markenzeichen dieses Sittichs ist die Haube, die auch an einen Kakadu erinnert.

Herkunft

Beheimatet ist der Nymphensittich in ganz Australien. Hier ziehen sie in großen Schwärmen umher, um Wasser und Nahrung zu finden.

Verhalten

Der Nymphensittich ist ein sehr geselliger Vogel und sollte auf jeden Fall paarweise oder in kleineren Gruppen gehalten werden. Die harten Lebensumstände in der Natur haben ihn zu einem sehr robusten Vogel gemacht. In seinem Heimatland hat er mit extremer Hitze, Kälte, Wasser- und Futtermangel zu kämpfen.

Pflege

Zur täglichen Pflege gehört ein Wasserwechsel in Trink- und Badeschale und frisches Futter. Wöchentlich sollte der Bodengrund gewechselt werden und Einrichtungsgegenstände gesäubert werden.

Futter

Als Hauptfutter dient die im Handel erhältliche Körnerfuttermischung. Dennoch sollte jeden Tag Frischfutter in Form von Obst und Gemüse angeboten werden.

Mindesthaltungsrichtlinien laut österreichischem Tierschutzgesetz

Die Tiere sind paarweise zu halten. Als Standort für den Käfig oder die Voliere ist ein heller, zugluftfreier, ruhiger Platz zu wählen. Käfige müssen in mindestens 80 cm Höhe aufgestellt werden.

Käfiggröße für 1 Paar:

150x80x100 cm (Länge x Breite x Höhe), für jedes weitere Paar 50% mehr Grundfläche.